headerbild

Oktober 1, 2019

Vorbild des Monats – Oktober

Ich bin V-Netzmitglied aber: WER NOCH?? In unserer Rubrik „Vorbild des Monats“ stellen sich nach und nach die Mitglieder des V-Netzes vor: Teamer, Mitarbeiter aus dem Team „Akademien“ bei Bildung & Begabung oder spannende Persönlichkeiten, die einst bei einer unserer Akademien zu Gast waren. In diesem Monat ist Lana Omar unser Vorbild, sie war Teilnehmerin der VorbilderAkademie Ilbenstadt 2019.

Hier kommen Lana’s fünf Antworten auf unsere mal ernsten und mal etwas kuriosen Fragen:

V-Netz: Wer hat Dich bei Deinem bisherigen Weg inspiriert?
Lana: Neben meiner Familie gibt es noch Einige, die mir bei meiner Inspiration helfen. Diese sind: die Medizi und einige Schriftsteller-/innen. Denn ich kann mir nichts anderes, als eine Ärztin zu sein, vorstellen und die Schriftsteller-/innen inspirieren mich durch ihre Erfahrungen und Forschungen, auf die man sonst in seinem alltäglichen Leben vielleicht nicht kommen würde. Diese Drei inspirieren mich, hart für meine Ziele zu arbeiten und was auch immer passiert, nicht aufzugeben.

V-Netz: Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern dürftest: Was wäre das?
Lana: Ich würde gerne viele Sachen ändern bzw. verbessern. Eine wichtige Sache wäre, dass jeder Mensch auf der ganzen Welt die Möglichkeit hat, die Schule zu besuchen und sich weiterzubilden. Dabei spielt es keine Rolle, in welcher Form die Bildung ist – ob ein Studium oder eine Ausbildung ist unwichtig. Das auch unabhängig von der Herkunft und der Finanzen. Kurz und knapp: JEDER hat die gleiche Möglichkeit, die gleiche Unterstützung und das gleiche Recht auf Bildung.

V-Netz: Was war Dein schönstes Ferienerlebnis?
Lana: Ich habe zwei Ferienerlebnisse, die bisher am schönsten waren. Die Woche bei der VorbilderAkademie muss natürlich erwähnt werden, denn das war nicht nur ein schönes Erlebnis, sondern eine Menge von schönen Erlebnissen. Diese Woche wird als eine schöne Erinnerung in Gedanken bleiben. Das andere Erlebnis ist/war die Woche mit meiner Familie in den Niederlanden.

V-Netz: Wenn Du ein Lebensmittel wärest: Welches wäre es und wieso?
Lana: Ich wäre vielleicht ein Apfel, ein grüner Apfel. Lecker und gesund. Man kann den Apfel jeder Zeit in zahlreiche Formen essen (Kuchen, Marmelade, etc.). Und er ist (fast) bei jedem beliebt. Über die zahlreichen positiven Effekte kann man Bücher schreiben. Die grüne Farbe steht für die Gesundheit und die Hoffnung. Zu guter Letzt: „Ein Apfel am Tag erspart den Gang zum Arzt!“

V-Netz: Und nun die obligatorische V-Netz-Frage: Wer ist für Dich ein Vorbild und warum?
Lana: Für mich kann jede leidenschaftliche Person, die klare Ziele hat und dafür hart arbeitet und kämpft, ein Vorbild sein. Ein Vorbild ist in meinen Augen ein flexibler Mensch, der alle positive und negative Meinungen hört und respektiert, sich aber von den positiven stärken und von den negativen nicht entmutigen lässt. Dieses Vorbild gibt nicht auf, bevor es sein Ziel nicht erreicht hat. Gleichzeitig strebt dieser Mensch auch nach der Erfüllung seines Ziels, ohne dabei darauf zu achten, ob andere an ihn glauben oder nicht, ob die andere sein Ziel für möglich halten oder nicht. Ein Vorbild motiviert andere Menschen und macht ihnen Hoffnung, ihren Träumen nachzugehen und sie zu erfüllen.