RÜCKBLICK

So schön war der Juni

Ein digitales Potpourri aus spannenden Themen erwartet Dich bei unseren Sommerangeboten. Von Mitte Juni bis Ende August kannst Du viel Neues lernen und – zumindest digital – neue Leute treffen! Hier findest Du die Workshops und Vorlesungen, die im Juni stattgefunden haben. SCHÖN WARS :-)!

Kein Sommer ohne Akademien! Damit Du diesen Sommer nicht ganz Akademie-los verbringen musst, haben wir keine Mühen gescheut und digitale Angebote entwickelt, in denen Du Dich mit vielfältigen Themen beschäftigen kannst. Denn Akademie ist, was wir draus machen!

Das ist für Dich: Entstanden ist ein breites Sommerangebot an Workshops und Vorlesungen, das Du von Mitte Juni bis Ende August hier im V-Netz wahrnehmen kannst. Klick dich durch die einzelnen Angebote und schau, was Dich interessiert. Du hast die Wahl zwischen Workshops mit bis zu 20 Teilnehmenden und Vorlesungen, die für eine größere Gruppe geöffnet werden. Vereinzelt findest Du auch mehrteilige Workshops, die – wie der Name schon sagt – mehrere Termine umfassen, die in der Kursbeschreibung angegeben sind. Deine Anmeldung bezieht sich dann auf alle genannten Termine. Sollte ein Workshop schon voll sein, lohnt es sich trotzdem, sich auf der Warteliste zu registrieren, denn es kann immer mal wieder ein Platz frei werden.

Was Dich erwartet? Deine Kursleitenden arbeiten mit Dir und der Gruppe per ZOOM und ihr alle könnt mit Feuereifer und Spaß bei der Sache sein. Und jetzt: Viel Spaß beim Wählen und natürlich beim Mitmachen!

Unsere Angebote im Juni

Kursinhalte

Wie kann das funktionieren? In den letzten Jahren hat das Thema Organspende sowohl in der Öffentlichkeit als auch in medizinischen Kreisen sehr an Bedeutung gewonnen. Doch was genau bedeutet das?

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 8

Kursleitung

Sophia Bikker

Sophia studiert zurzeit im 6. Semester Humanmedizin. Nebenberuflich arbeitet sie für die Deutsche Stiftung Organtransplantation, engagiert sich bei Food-Sharing und verbringt viel Zeit mit Sport. Die Aufklärungsarbeit, welche in Schulzeiten zu verschiedensten Themen im Klassenzimmer begonnen hat, führt sie seit ihrem Abitur an Schulen/Messen und Ausstellungen weiter.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Zahlen, Daten, Fakten: eine objektiv sichere Argumentationsgrundlage? Bei Befragung und anderen Statistiken wird – beabsichtigt oder nicht – die Aussage oft verzerrt, bis etwas Spektakuläres dabei herauskommt. Wie können Konzepte wie „Netflixkonsum“ oder „Instagram-Abhängigkeit“ überhaupt in Zahlen übertragen und gemessen werden? Welche Fehler und Fallstricke gibt es bei der Erhebung, Darstellung und Interpretation von Grafiken und Statistiken? Die interaktive Vorlesung gibt einen Einblick in (falsch angewandte) Methoden der Sozialforschung.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

ZIELGRUPPE: alle

Kursleitung

Andrea Reckenthäler

Andrea hat einen B.A. in Publizistik, Audiovisuelles Publizieren sowie Geschichte und ist in der Endphase ihres Doppelmasters in Kommunikation: Kommunikations-/Medienforschung und Geschichte.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Du sitzt zu Hause vor einem Berg an Schulaufgaben und weißt nicht, wo Du anfangen sollst? Dich interessiert, wie Du mit möglichst wenig Aufwand effektiv Vokabeln lernen kannst? Mit einigen Schulaufgaben kannst Du ganz locker beginnen und andere schiebst Du ewig vor Dir her?
Besonders jetzt, aber auch sonst, sind effektive Lernstrategien gefragt! Was Lernstrategien genau sind und wie Du sie trainieren kannst, ist Inhalt dieses Workshops.
Da jede/r von uns ihre/seine eigenen persönlichen Lernstrategien braucht, gehen wir nach einem kurzen Impuls zur Theorie von Lernstrategien in den Austausch und diskutieren über Eure eigenen Tipps, Tricks und Probleme. Denn es gilt: Keine/r lernt gleich!

ZIELGRUPPE: Jahrgangsstufen 7-9

Kursleitung

Dr. Anne Vohrmann

Anne ist Pädagogin und forscht an der Universität Münster u. a. zu der Frage, wie Lehrerinnen und Lehrer effektiv mit ihren Schülerinnen und Schülern Lernstrategien trainieren und können. Sie war bereits zweimal als Akademieleiterin bei der Deutschen SchülerAkademie tätig und hatte sich sehr auf die VorbilderAkademie in diesem Jahr gefreut. Und weil Ihr als Jugendliche ihr zum Austausch fehlt, freut sie sich auf den Workshop!

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Donnerstag, 18.06.2020, 16:00 Uhr

Kursinhalte

Fällt euch zu Hause auch langsam die Decke auf den Kopf, weil ihr den ganzen Tag zu Hause sitzt? Hängt ihr mehr denn je am Handy und Fernseher, da euch Inspiration fehlt, euren Alltag daheim kreativ auszugestalten? Wolltet ihr schon immer mal wissen, was das Thema Achtsamkeit mit all diesen Dingen zu tun hat? Dann seid ihr genau richtig! Spaß und Kreativität stehen hier im Vordergrund.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 10

Kursleitung

Hannah Belitz

Hannah macht gerade ihren Master „Applied Social Psychologiy“ an der Rijksuniversität Groningen. Im Sommer 2018 hat sie zusammen mit Valeriya das Projekt „Positive Psychologie“ für die TalentAkademie geleitet.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Darf ein Richter manchmal Moral vor Recht gehen lassen? Was unterscheidet Recht und Moral überhaupt? Und wie hängt beides miteinander zusammen? Mit diesen Fragen wollen wir gemeinsam in das spannende Themenfeld der Rechtsphilosophie einsteigen. Wenn Du ein Interesse an Philosophie und/oder Recht hast, Dir gerne auch Deine eigene Meinung bildest und bereit bist, Strukturen kritisch zu hinterfragen, dann ist dieser Kurs das Richtige für Dich.

ZIELGRUPPE: Jahrgangsstufen 7-9

Kursleitung

Niklas Donner

Seit seinem Abitur im vergangenen Sommer studiert Niklas Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Dabei beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit Rechtstheorie und Rechtsphilosophie. Auch neben seinem Studium gilt sein Interesse insbesondere seiner „Schulzeitliebe“, der Philosophie, für deren Verknüpfung mit dem Recht er als Kursleiter auch andere begeistern will.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Ein kleiner Exkurs in die „wundersame Welt des Hörens“.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 8

Kursleitung

Han Le

Han ist die Personifikation von „klein aber oho“! Bei der Doppelkombination von Wirtschaft und Medizin gibt Han nicht nur im Studium Vollgas, sondern auch bei ihren Ehrenämtern und Hobbies. Bei der Vorbilderakademie ist sie schon seit Jahren als Kursleiterin mit dabei und freut sich immer wieder die Teilnehmer mit ihrer Begeisterung anzustecken. Derzeit befindet sie sich in den letzten Zügen ihres Medizinstudiums in Heidelberg. 

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Wir begeben uns auf eine Reise durch die deutsche Dialektlandschaft: Wo werden welche Dialekte gesprochen und wie unterscheiden sie sich voneinander? Der Fokus liegt hierbei auf unserer Wahrnehmung verschiedener Dialekte: Wenn wir einen bestimmten Dialekt hören, wird oft ein Bild des Sprechers oder der Sprecherin evoziert, das über die Sprache hinausgeht. Wir schreiben Personen aufgrund ihrer Sprechweise Einstellungen und Charaktereigenschaft zu. Anhand verschiedener Hörbeispiele reflektieren wir unsere eigenen (Vor-)urteile und erkunden den Zusammenhang von Sprache, Stereotypen und Identität.

Dieser Workshop hat zwei Termine: 23. und 30. Juni. Bitte melde Dich nur dann an, wenn Du an beiden Terminen teilnehmen kannst, denn Deine Anmeldung gilt für beide Teile!

ZIELGRUPPE: Jahrgangsstufen 10-13

Kursleitung

Lena Ackermann

Lena hat Linguistik studiert und promoviert zurzeit an der Schnittstelle von Sprachwissenschaft und Psychologie. 2017 und 2019 war sie Kursleiterin bei der Deutschen SchülerAkademie.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Mittwoch, 24.06.2020, 16:00 Uhr

Kursinhalte

Wie fliegt ein Flugzeug? Zieht Schwerkraft nicht nach unten? Wiegt ein Flugzeug nicht viel?
Wir betrachten die physikalischen Kräfte, die auf ein Flugzeug wirken und werden nicht tief in Theorie eintauchen, sondern viel mehr experimentieren. Nach dem Workshop weiß Du, was die gekrümmte Form der Tragflächen und Bernoulli verbindet und wie Krümmung die Schwerkraft besiegt.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 8

Kursleitung

Ali Afkari

Ali ist 2005 aus dem Iran nach Deutschland gekommen. Er hat Maschinenbau in Teheran und Darmstadt studiert. Schon als Schüler im Physikunterricht haben ihn Maschinen und die Frage, wie sie funktionieren, begeistert. In seiner Freizeit geht Ali gerne klettern oder reist durch Südamerika und Asien. Manchmal kombiniert er auch einfach beide Hobbys und klettert zum Beispiel den Berg zur Christusstatue in Rio de Janeiro hoch.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Die Sicherheit der heute verwendeten Verschlüsselungsverfahren beruht zu einem großen Teil auf mathematischen Problemen, die von einem potenziellen Quantencomputer effizient gelöst werden können. Die Vorlesung gibt einen Überblick über Kryptographie allgemein mit einem Schwerpunkt auf Post-Quanten-Kryptographie. Dieses hochaktuelle Forschungsgebiet entwickelt Verfahren, die auch gegen Quantencomputer resistent sind.

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt, ein Interesse an Mathematik ist hilfreich.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 9

Kursleitung

Tobias Hemmert

Tobias ist Mathematiker und arbeitet im IT-Bereich im öffentlichen Dienst. Er hat 2016 einen Kurs zu Graphentheorie bei der DJA Neuerburg geleitet.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Wir werden anhand verschiedener Eingangsfragen ausgewählte, allgemein interessante Aspekte der Medizin mit den Schwerpunkten Humangenetik, (Neuro)physiologie und Infektiologie diskutieren. Themen sind u.a. die Gentherapie von Erbkrankheiten, die Funktionen des Gehirns, die innere Uhr des Menschen und die Therapie von Infektionskrankheiten.

ZIELGRUPPE: Jahrgangsstufen 10-13

Kursleitung

Hannes Erdmann

Hannes hat ein Masterstudium in Chemie und Biochemie absolviert und nach kurzer Tätigkeit in der Pharmaindustrie begonnen, Medizin zu studieren. Aktuell promoviert er in der Humangenetik und ist in den Endzügen seines Zweitstudiums. Im letzten Jahr hat er seinen ersten DSA-Kurs auf der Akademie in Urspring angeboten.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Im Workshop nähern wir uns dem Verständnis des Genoms als Grundlage des Lebens und genetischer Erkrankungen. Wir untersuchen die biologische bzw. biochemische Machbarkeit von Eingriffen in das Genom und deren Zielsetzung. Die Einschätzung der Machbarkeit beim Menschen führt uns in eine ethische Diskussion.

Grundlagen zu der Genetik sind hilfreich, aber nicht zwangsweise nötig.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 8

Kursleitung

Lea Nikolai

Lea studiert seit 2018 Medizin in Tübingen und ist seitdem zunehmend von der Komplexität unseres Körpers fasziniert. Neben dem Studium engagiert sie sich an der Fakultät und arbeitet mit großer Leidenschaft als Tutorin und im Bildungsbereich. Die Coronazeit verbringt sie mit guten Büchern und ihrem neu angelegten Gemüsegarten.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.