RÜCKBLICK

So spannend war der Juli

Ein digitales Potpourri aus spannenden Themen erwartet Dich bei unseren Sommerangeboten. Von Mitte Juni bis Ende August kannst Du viel Neues lernen und – zumindest digital – neue Leute treffen! Hier findest Du die die Workshops und Vorlesungen, die im Juli stattgefunden haben. SPANNEND WARS :-)!

Kein Sommer ohne Akademien! Damit Du diesen Sommer nicht ganz Akademie-los verbringen musst, haben wir keine Mühen gescheut und digitale Angebote entwickelt, in denen Du Dich mit vielfältigen Themen beschäftigen kannst. Denn Akademie ist, was wir draus machen!

Das ist für Dich: Entstanden ist ein breites Sommerangebot an Workshops und Vorlesungen, das Du von Mitte Juni bis Ende August hier im V-Netz wahrnehmen kannst. Klick dich durch die einzelnen Angebote und schau, was Dich interessiert. Du hast die Wahl zwischen Workshops mit bis zu 20 Teilnehmenden und Vorlesungen, die für eine größere Gruppe geöffnet werden. Vereinzelt findest Du auch mehrteilige Workshops, die – wie der Name schon sagt – mehrere Termine umfassen, die in der Kursbeschreibung angegeben sind. Deine Anmeldung bezieht sich dann auf alle genannten Termine. Sollte ein Workshop schon voll sein, lohnt es sich trotzdem, sich auf der Warteliste zu registrieren, denn es kann immer mal wieder ein Platz frei werden.

Was Dich erwartet? Deine Kursleitenden arbeiten mit Dir und der Gruppe per ZOOM und ihr alle könnt mit Feuereifer und Spaß bei der Sache sein. Und jetzt: Viel Spaß beim Wählen und natürlich beim Mitmachen!

Unsere Angebote im Juli

Kursinhalte

Seit Beginn der Verwendung von Antibiotika in der Humanmedizin besteht ein Wettrüsten zwischen antibakteriellen Substanzen und Bakterien. Der evolutionäre Druck, den ein Antibiotikum auf ein Bakterium ausübt, führt zur Entstehung und Selektion resistenter Bakterienstämme. Das Gleichgewicht zwischen resistenten Bakterien und der Entwicklung neuer effektiver Antibiotika wird zunehmend zugunsten ersterer verschoben. Über 70 Jahre nach dem erstmaligen Einsatz von Penicillin in der Humanmedizin drohen einige bakterielle Infektionen wieder zu lebensbedrohlichen Erkrankungen zu werden. Die Teilnehmenden entwickeln im interdisziplinären Workshop „Chemie vs. Bakterium“ ein Verständnis für die Synthese antibakterieller Verbindungen, ihre Wirkung auf Bakterien und die Entstehung und Selektion resistenter Bakterienstämme. Diese Aspekte werden am Beispiel der Substanzklasse der Sulfonamide in fünf Einheiten behandelt.

Dieser Kurs besteht aus 5 zusammenhängenden Terminen und findet am 01., 03., 06., 07. und 08. Juli jeweils um 16:00 Uhr statt. Deine Anmeldung gilt für alle Termine!

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 10

Kursleitung

Janina Ehses

Janina (Jg. 1990) studierte zusammen mit Hannes an der LMU München Chemie und Biochemie und beschäftigte sich während ihrer Masterarbeit an der Harvard Medical School in Boston (USA) mit der chemischen Synthese und Validierung neuer Radiotracer für die Positronen-Emissions-Tomographie. Aktuell lebt sie in München und schließt ihre Promotion in der Biochemie und Neurobiologie ab, um in Zukunft die wissenschaftliche Landschaft in Kalifornien entdecken zu können. Wenn Janina nicht im Labor ist, findet man sie beim Sport, im Sand, in den Bergen oder auf dem Wasser.

Hannes Erdmann

Hannes (Jg. 1990) studierte zunächst Chemie und Biochemie an der LMU München und forschte an der Monash University in Melbourne (Australien) und der Harvard University in Cambridge (USA). Nach Tätigkeit als Medizinalchemiker bei Novartis in Basel (Schweiz), begann Hannes 2016 sein Zweistudium der Humanmedizin an der TU München. Aktuell befindet er sich im klinischen Abschnitt seines Studiums und fertig seine Doktorarbeit in der Humangenetik an. In seiner Freizeit findet man ihn in den Bergen oder auf dem Rennrad. Außerdem singt er seit 2009 im Universitätschor.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Die zwei Sessions dieses Workshops vermitteln dir die Grundideen des Quantencomputing. Die erste Session zeigt, wie man mit linearer Algebra (Vektoren & Matrizen) Quantensysteme beschreibt und in der zweiten Session wenden wir dieses Wissen an, um einfache Quantenalgorithmen zu implementieren und mithilfe der IBM Quantum Experience in der Cloud auf echten Quantencomputern auszuführen. Grundlegende Kenntnisse in linearer Algebra sind hilfreich, aber werden nicht vorausgesetzt.

Dieser Workshop hat zwei Termine: 03. und 10. Juli. Bitte melde Dich nur dann an, wenn Du an beiden Terminen teilnehmen kannst, denn Deine Anmeldung gilt für beide Teile!

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 10

Kursleitung

Robert Jonsson

Robert arbeitet als Wissenschaftler in Quantenphysik. Er hat promoviert und war bereits dreimal Kursleiter bei der Deutschen SchülerAkademie.

Lucas Hackl

Lucas arbeitet als Wissenschaftler in Quantenphysik. Er hat promoviert und war bereits dreimal Kursleiter bei der Deutschen SchülerAkademie.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Dieser Online-Kurs beschäftigt sich in drei zusammenhängenden Teilen mit dem Thema DNA. Zunächst erkunden wir, wie unsere DNA aufgebaut ist, vervielfältigt wird und wie man sie aus Obst isolieren kann. Dazu sind Interesse an Biologie, Chemie und am praktischen Experimentieren gefragt! Im nächsten Teil erfahrt ihr, wie DNA gezielt verändert werden kann, und welche Anwendungsbereiche es dafür in der Forschung und darüber hinaus gibt. Zum Abschluss erkunden wir anhand eines Fallbeispiels und einer Gruppendiskussion, welche Vorteile, aber auch ethischen Bedenken beim genetischen Modifizieren auftreten.

Dieser Kurs besteht aus drei zusammenhängenden Teilen und findet am Sa., 04.07. von 10:00-12:00 Uhr (Teil 1) sowie von 14:00-16:00 Uhr (Teil 2) und am Mo., 13.07. von 16:00-18:00 Uhr (Teil 3) statt. Deine Anmeldung gilt für alle Termine.

ZIELGRUPPE: Jahrgangsstufe 7-8

Kursleitung

Lisa Dreßler

Lisa (Jg. 1992) studierte Biotechnologie an der RWTH Aachen und der Universität Heidelberg, und einige Monate im Auslandsstudium in den USA und Japan. Während ihres Masterstudiums interessierte sie sich sehr für ihre Arbeit am deutschen Krebsforschungszentrum, und nun promoviert sie im Bereich Krebsgenetik in London (England). Hierbei untersucht sie personalisierte Therapiemöglichkeiten mit weniger Nebenwirkungen für Krebspatienten. In ihrer Freizeit erkundet Lisa Theater und Musicals in London, tanzt und spielt Ukulele. Lisa und Iris haben sich 2009 in einem Kurs auf der Deutschen SchülerAkademie kennen gelernt.

Iris Unterweger

Iris (Jg. 1992) faszinierte schon früh, wie der Körper auf molekularer Ebene gesteuert wird. 2009 nahm sie selbst an einer DSA teil, wo sie auch Lisa kennenlernte, und freut sich nun selbst in die Rolle als Kursleiterin schlüpfen zu können. Sie studierte Molekulare Biomedizin in Bonn und Molekularbiologie in Potsdam. Seit Herbst 2017 promoviert sie in Kopenhagen (Dänemark) im Bereich der Entwicklungsbiologie. Hierfür verwendet sie selbst im Labor molekularbiologische Methoden wie CRISPR/Cas9, um damit gezielt DNA zu schneiden und verändern. Ihre freie Zeit verbringt sie am liebsten draußen beim Fahrradfahren, bouldern oder auch beim Kochen.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Drogen sind meistens illegal und verboten, nichts desto trotz gibt es ein großes Interesse daran. Aber wie genau wirken eigentlich Rauschmittel – was passiert bei einem „Trip“? Und wie kann sich daraus eine ernsthafte Suchterkrankung entwickeln? 

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 8

Kursleitung

Sophia Bikker

Sophia studiert zurzeit im 6. Semester Humanmedizin. Nebenberuflich arbeitet sie für die Deutsche Stiftung Organtransplantation, engagiert sich bei Food-Sharing und verbringt viel Zeit mit Sport. Die Aufklärungsarbeit, welche in Schulzeiten zu verschiedensten Themen im Klassenzimmer begonnen hat, führt sie seit ihrem Abitur an Schulen/Messen und Ausstellungen weiter.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Dienstag, 07.07.2020, 16:00 Uhr

Kursinhalte

Lust, aber vor allem Freude am Fußball und an der Bewegung ist die Voraussetzung für diesen Workshop.

Hierzu benötigst Du Dein Smartphone mit Kamera oder separaten Kamera, einen Fußball und einen Quadratmeter Platz, egal wo auf dem Ihr einen festen Stand habt.

ZIELGRUPPE: alle

Kursleitung

Viktor Böhler

Viktor hat Lehramt für Sonderpädagogik studiert und während und nach dem Studium als Akademieleitung bei der Talent- und VorbilderAkademie mitgearbeitet. Er ist als Lehrer tätig und nebenbei als Fußball-Trainer und im Coaching aktiv.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Stellen wir uns vor, bald seien Bundestagswahlen und wir sähen die Rede eines Politikers. Was halten wir nun von seiner Partei? Bei so wichtigen Fragen gehen wir Menschen davon aus, dass wir unser Urteil rein auf Basis inhaltlicher Aspekte fällen. Die Forschung aber zeigt: Jeden Tag kommt es in vorhersehbarer Weise zu systematischen Fehlern in unserem Denken. Ist der Politiker attraktiv und selbstbewusst, so wird seine Rede günstiger beurteilt werden, als er es verdient hätte. Bei diesem sogenannten Halo-Effekt überstrahlen die positiv wahrnehmbaren Merkmale der Person seine tatsächlichen Äußerungen. Mit dieser und weiteren Verzerrungen des Denkens wird sich der Kurs beschäftigen. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 10

Kursleitung

Josephine Ricken

Josephine (Jg. 1996) studierte Psychologie in Düsseldorf und Madrid und befindet sich zurzeit in den Endzügen ihres Masters an der Universität Bonn. Für ihre Masterarbeit in der Rechtspsychologie wird sie sich mit der Prognose von Kriminalität beschäftigen und arbeitet nebenbei in der Suchtforschung. Nachdem sie 2013 zusammen mit Cäcilia Pracht bereits als Schülerin auf einer DSA war, freuen die beiden sich auf das spannende digitale Kursangebot.

Cäcilia Pracht

Cäcilia (Jg. 1995) schloss 2019 ihren Bachelor in Psychologie an der Universität Heidelberg ab und wird voraussichtlich 2021 ihren Master in Kognitiver und Klinischer Psychologie an der Universität Mannheim erlangen. Sie verbrachte ein Semester an der University of Limerick, Irland und absolvierte diverse Praktika im klinischen Bereich der Psychologie. Eigentlich wollte sie zusammen mit Josephine Ricken diesen Sommer einen DSA Kurs anbieten und freut sich nun, dass es ein digitales Ersatzangebot gibt.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

(Zum Glück) finden heute in der Gesellschaft immer mehr Menschen Gehör, die sich nicht eindeutig einem Geschlecht zuordnen möchten oder auch zuordnen lassen. Aber was ist eigentlich das „Geschlecht“ und was ist der Unterschied zu „Gender“? Wie kann es sein, dass selbst das biologische Geschlecht nicht immer eindeutig ist? In diesem Seminar sprechen wir darüber, wie sich im Regelfall männliche und weibliche Erscheinungsbilder ausprägen und wie Intersexualität etwa durch genetische Abweichungen und hormonelle Variationen trotzdem zustande kommen kann.

Grundlagen zu Genetik werden wiederholt, allerdings ist es hilfreich, wenn hier schon Vorwissen aus der Schule vorhanden ist.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 8

Kursleitung

Lea Nikolai

Lea studiert seit 2018 Medizin in Tübingen und ist seitdem zunehmend von der Komplexität unseres Körpers fasziniert. Neben dem Studium engagiert sie sich an der Fakultät und arbeitet mit großer Leidenschaft als Tutorin und im Bildungsbereich. Die Coronazeit verbringt sie mit guten Büchern und ihrem neu angelegten Gemüsegarten.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Diese Vorlesung zeigt, warum Autoren in die Medien wollen und warum Journalisten zu Autoren fahren. Vorgestellt wird nach einem allgemeinem Überblick ein absolutes Ausnahmegespräch: die Begegnung zwischen Ernst Jünger und André Müller im November 1989. Von Holocaust bis Hosenkauf – Müller ließ keine Chance aus, den Weltkriegsautor Jünger aus der Reserve zu locken. Ihr habt die einmalige Chance, ein bedeutendes und bisher unveröffentlichtes Tondokument zu hören und mitzuanalysieren.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 10

Kursleitung

Christophe Fricker

Christophe unterrichtet deutsche Zeitgeschichte und Gegenwartskultur sowie Übersetzung an der University of Bristol. Der promovierte Germanist leitete knapp zehn Jahre lang einen internationalen Thinktank, und er ist seit 2014 bei der DSA aktiv.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

In einem einführenden Theorieteil stellen die Referenten das SORKC-Modell vor und erklären, wie es im Rahmen von Psychotherapie und Beratungssettings eingesetzt wird. Anschließend wenden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kleingruppen das Schema selbst auf fiktive Fallvignetten an. In der abschließenden Besprechung der Gesamtgruppe präsentieren sich die Kleingruppen gegenseitig ihre Ergebnisse und reflektieren ihre gemachten Erfahrungen.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 10

Kursleitung

Cäcilia Pracht

Cäcilia (Jg. 1995) schloss 2019 ihren Bachelor in Psychologie an der Universität Heidelberg ab und wird voraussichtlich 2021 ihren Master in Kognitiver und Klinischer Psychologie an der Universität Mannheim erlangen. Sie verbrachte ein Semester an der University of Limerick, Irland und absolvierte diverse Praktika im klinischen Bereich der Psychologie. Eigentlich wollte sie zusammen mit Josephine Ricken diesen Sommer einen DSA Kurs anbieten und freut sich nun, dass es ein digitales Ersatzangebot gibt.

Josephine Ricken

Josephine (Jg. 1996) studierte Psychologie in Düsseldorf und Madrid und befindet sich zurzeit in den Endzügen ihres Masters an der Universität Bonn. Für ihre Masterarbeit in der Rechtspsychologie wird sie sich mit der Prognose von Kriminalität beschäftigen und arbeitet nebenbei in der Suchtforschung. Nachdem sie 2013 zusammen mit Cäcilia Pracht bereits als Schülerin auf einer DSA war, freuen die beiden sich auf das spannende digitale Kursangebot.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Fame im Netz hat demnach keine wirkliche Bedeutung im analogen Leben. Was ist das Problem an Beauty-Filtern? Welche Folgen kann es haben, wenn wir dem Druck ausgesetzt sind, schön auszusehen? Warum ist es besser, auch auf Bildern „man selbst“ zu sein? Wenn ihr nach Antworten auf diese Fragen sucht, dann solltest Ihr an diesem Workshop teil nehmen.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 8

Kursleitung

Yasmina Surky

Yasmina war seit 2015 öfter als Teilnehmerin in verschiedenen Akademien dabei. Sie hat im Juni 2019 ihr Abitur gemeistert und war als Assistenz der Akademieleitung 2019 eine große Unterstützung in der Akademie. Yasmina reist sehr gern und ist immer auf Achse. Sie lebte bis zur Corona Krise in Madrid, um dort an der Deutschen Schule Kinder zu begleiten, die Lernschwierigkeiten haben.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Montag, 20.07.2020, 16:00 Uhr

Kursinhalte

„Gefahr im Krankenhaus“. Im Kurs Multiresistente Erreger geht es um die Wichtigkeit des gezielten und verantwortungsvollen Einsatz von Antibiotika und ihre Rolle bei der Entwicklung von nachher nicht mehr behandelbaren Erkrankungen durch Resistenzen.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 8

Kursleitung

Janina Suhre

Janina studiert Medizin in Bonn und arbeitet auch in ihrer Freizeit gerne mit Mensch und Tier zusammen, sei es beim Sport, beim Reiten oder bei gemeinsamen Spieleabenden.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Am spanenden Zusammenspiel von Sprache und Identität schauen wir uns an, wie wissenschaftliches Arbeiten in der Linguistik funktioniert. Welche Forschungsfragen gibt es und wie gehen Linguist*innen an sie heran? Wir stellen euch die für Sprache und Identität umstrittene Sapir-Whorf-Hypothese vor und wollen mit euch erarbeiten, unter welchen Bedingungen diese widerlegt oder bestätigt werden kann – und natürlich, warum das für die Gesellschaft und nicht nur die Wissenschaft relevant ist.

Der Workshop erfordert keine Vorkenntnisse.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 9

Kursleitung

Walther Glödstaf

Walther (Jg. 1991) hat Linguistik in Schottland und den Niederlanden studiert und promoviert nun an der University of Illinois at Urbana-Champaign (USA) im Bereich, wie Muttersprachen vergessen werden. Er ist bilingual (Finnisch und Deutsch) in Schweden aufgewachsen. 2018 hat er mit Katja einen DSA-Kurs zum Thema Sprache und Identität geleitet.

Katja Grimm

Katja (Jg. 1992) studiert im Master Romanistik (Italianistik / Hispanistik) in Leipzig. Sie hat viel Zeit im romanischsprachigen Ausland verbracht und nach und nach ihren Hang zu linguistischer Theorie entdeckt. 2017 war sie erstmals Kursleiterin einer DSA, 2018 erneut, diesmal zusammen mit Walther.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Mittwoch, 22.07.2020, 16:00 Uhr

Kursinhalte

Wie funktioniert eigentlich unser Immunsystem? Wie werden Eindringlinge erkannt und ihre Gefährlichkeit eingeschätzt? Wie wird diese Information weitergegeben und im Körper verteilt? Und am wichtigsten: welche Verteidigungsstrategien gibt es? In dieser Vorlesung wird der beispielhafte Ablauf einer Immunantwort nach einer bakteriellen Infektion nachgezeichnet. Es werden die beteiligten Zelltypen und grundlegende Mechanismen unseres Immunsystems vorgestellt. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf neuen Forschungsergebnissen zur Bewegung von Immunzellen im Körper.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 11

Kursleitung

Katharina Glaser

Katharina hat Molekulare Medizin studiert und promoviert jetzt am Max-Planck-Institut in Freiburg zur Frage, wie sich Immunzellen im Körper positionieren. Sie hat KL-Erfahrung aus dem letzten Akademiejahr - auch zu einem immunologischem Thema.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Anlässlich des 250. Geburtstag Beethovens beschäftigen wir uns mir seiner Oper Fidelio. Mit Blick auf die beiden großen Chorszenen fragen wir uns: warum wird das Werk als Rettungs- und Befreiungsoper verstanden, wer wird befreit, wovor, und welche Botschaft hält die Geschichte der Oper für uns heute bereit? Die Ergebnisse einer musikalisch-dramaturgischen Analyse werden mit zeitgenössischen Betrachtungen quergelesen, die sich mit dem Spannungsfeld Gesellschaft, Individuum, Freiheit und Ermächtigung auseinandersetzen.

Interesse für den Stoff und das Genre Oper sind die einzige Voraussetzung. Der Workshop wird in zwei Teilen durchgeführt. Auch die Teilnahme an nur einem der beiden Termine ist möglich.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 10

Kursleitung

Dirk Schattner

Dirk ist Dramatiker, Regisseur und Produzent für Oper und Musical. Sein Musical NIMMERWIEDERMEHR erscheint demnächst als CD, für Herbst 2020 (geplant) produziert er die Europäische Erstaufführung der Oper THE VILLAGE von Joel Mandelbaum. Dirk ist seit 2007 mehrmals als Kursleiter bei der DSA dabei gewesen.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Freitag, 24.07.2020, 16:00 Uhr

Kursinhalte

Wie wird man Schauspieler? Theatergeschichte! Wie lasse ich den Text lebendig werden? Tauche ein in die Grundlagen der Schauspielkunst.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 8

Kursleitung

Jaschar Markazi Noubar

Jaschar hatte mit 15 das Glück, mit drei bekloppten Schauspielerinnen im Jugendclub am Schauspiel Essen die Erfahrung zu machen, wie viel Spaß es bringt, spielerisch sein zu können, wer und was man will. Nach der Schule hat er dann Schauspiel studiert und seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Momentan steht er auf verschiedenen Bühnen des Landes und freut sich sehr darauf, nun selber „der bekloppte Schauspieler“ sein zu dürfen, der seine Spielfreude mit Euch teilt.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Freitag, 24.07.2020, 16:00 Uhr

Kursinhalte

„Bill Gates will uns allen einen Chip einpflanzen und die Weltherrschaft an sich reißen.“ Nein, wahrscheinlich nicht! Das Internet ist ein Raum für freie Meinungsäußerung – und das ist prinzipiell gut so. Immer öfter werden aber leider auch Falschmeldungen in sozialen Medien, Foren und Blogs verbreitet. Manche sind leicht zu erkennen. Andere verbreiten sich gut getarnt im Netz und setzen sich so in den Köpfen der Menschen fest. Wir zeigen dir, wie du Fake News erkennst und wie du seriöse Quellen identifizieren kannst.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 8

Kursleitung

Lara Schwenner

Lara arbeit in der Digitalredaktion von Quarks (WDR). Zuvor war sie freie Wissenschaftsjournalistin, hat im Master Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft (Uni Duisburg-Essen) und im Bachelor Wissen-schaftsjournalismus (TU Dortmund) studiert. Zusammen mit Marianna hat sie bei bisher drei Talentakademien ein RadioProjekt geleitet.

Marianna Deinyan

Marianna ist Journalistin und Radiomode-ratorin für den WDR und Radio Bremen. Studiert hat sie im Bachelor Journa-listik (TU Dortmund) und im Master International Media Studies (HBRS & DW Akademie). Gemeinsam mit Lara hat sie in drei Jahren das Projekt “Radio” geleitet, in dem sie gemeinsam mit den Teilnehmenden eine einstündige Radiosendung konzipierten, vorbereiteten und schließlich auch gesendet haben!

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Vielerorts ist das Ideal einer wertfreien oder neutralen Wissenschaft unter Druck geraten. Ist wertfreie Wissenschaft möglich - oder überhaupt wünschenswert? Der digitale Workshop setzt es sich zum Ziel, wissenschaftsphilosophische Diskussionen zur Rolle von Werten in den Wissenschaften kennenzulernen und die Vorstellung einer wertfreien Wissenschaft in einer Diskussionsrunde kritisch zu beleuchten.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber die Bereitschaft zur aktiven Beteiligung an der Workshopdiskussion!

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 10

Kursleitung

Niklas Sommer

Niklas hat Philosophie, Politik und Germanistik in Marburg studiert und promoviert gegenwärtig in Jena mit einer Arbeit zu Schiller, finanziert durch ein Stipendium der Studienstiftung. Er hat während seiner Studienzeit häufiger Tutorien abgehalten und in der Hochschuldidaktik eigene Veranstaltungen zur Ausbildung von Tutor*innen konzipiert und durchgeführt.

Julie Schweer

Nachdem Julie ihren Master in Philosophie an der Philipps-Universität
Marburg abgeschlossen hat, ist sie seit 2019 als Doktorandin am
Institut für Technikfolgen­abschätzung und Systemanalyse (ITAS) in
Karlsruhe tätig. Sie durfte bereits die tolle Erfahrung sammeln, im
Sommer 2018 als KL an einer Akademie teilzunehmen!

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Wenn Du gefragt wirst, was Du gut kannst oder was Deine Stärken sind, setzt Dich das ganz schön unter Druck? Das ist ganz normal, denn es ist nicht so einfach, darauf allein eine Antwort zu finden.
Nach dem Motto „Ich checke, was für mich stimmt“ gehst Du hier Dir selbst auf die Spur. Wir sammeln gemeinsam Ideen für jede und jeden von Euch, und Du checkst selbst, was für Dich stimmt, entwirfst Dir ein Symbol als Dein „Logo“ und hast Deine Stärken immer bei Dir. Das gibt Selbstvertrauen und Mut
und dann kannst Du viel leichter entscheiden, was Du mal machen möchtest.

Vorkenntnisse brauchst Du nicht, außer ein bisschen Neugierde auf Dich selbst.

Am 03.08. bietet Heike Hofmann den identischen Workshop noch einmal an. Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es zudem einen weiteren Termin am 13.08.!

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 9

Kursleitung

Heike Hofmann

Heike war im ersten Berufsleben Theaterregisseurin und arbeitet nun seit fast zwanzig Jahren als Trainerin und Beraterin. Ihre Lieblings-Themen sind Körpersprache und Kommunikation und sie stellt sich die Frage: Was brauchen Menschen, um das zeigen zu können, was in ihnen steckt?

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Dienstag, 28.07.2020, 16:00 Uhr

Kursinhalte

Vor lauter Corona gerät der Abschied des Vereinigten Königreichs von der Europäischen Union beinahe in Vergessenheit. Von Roaming bis Russlandpolitik werden die Auswirkungen allerdings massiv sein, für beide Seiten und für Menschen aller Generationen und Berufe, vor allem auch für Studierende. Dieser Workshop bietet Gelegenheit zur europapolitischen Debatte. Aufhänger ist die Frage, warum offenbar im Moment nur Populisten erfolgreiche Wahlkämpfe führen.

ZIELGRUPPE: Jahrgangsstufe 10

Kursleitung

Christophe Fricker

Christophe unterrichtet deutsche Zeitgeschichte und Gegenwartskultur sowie Übersetzung an der University of Bristol. Der promovierte Germanist leitete knapp zehn Jahre lang einen internationalen Thinktank, und er ist seit 2014 bei der DSA aktiv.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Mittwoch, 29.07.2020, 16:00 Uhr

Kursinhalte

Ziel das Workshops ist es, dass Ihr mit Euch selbst beschäftigt seid, in Euch geht und ohne Unsicherheit aber mit Mut zeichnet. Ich braucht kein Talent im Malen, nur Lust dazu! Ihr lernt, mutig, kreativ und frei Eure Gefühle zu zeichnen, zusammen ein paar Stunden im „Moment“ zu sein und das Leben frei von Ängsten zu erleben.

Kommunikation zum Teil auf Englisch.

ZIELGRUPPE: alle

Kursleitung

Saba Safari

Saba hat Kunst in Teheran/Iran studiert und nach ihrem Master ein weiterführendes Studium an der SAK Academy of Art in Chicago absolviert. Sie arbeitet derzeit in Teheran auch mit diesen Workshop-Angeboten oder Vorlesungen.

Sepideh Mousavi

Sepideh hat sich neben ihrem Studium in der Zahnmedizin in die Kunst des Malens begeben.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Kursinhalte

Anlässlich des 250. Geburtstag Beethovens beschäftigen wir uns mir seiner Oper Fidelio. Mit Blick auf die beiden großen Chorszenen fragen wir uns: warum wird das Werk als Rettungs- und Befreiungsoper verstanden, wer wird befreit, wovor, und welche Botschaft hält die Geschichte der Oper für uns heute bereit? Die Ergebnisse einer musikalisch-dramaturgischen Analyse werden mit zeitgenössischen Betrachtungen quergelesen, die sich mit dem Spannungsfeld Gesellschaft, Individuum, Freiheit und Ermächtigung auseinandersetzen.

Interesse für den Stoff und das Genre Oper sind die einzige Voraussetzung. Der Workshop wird in zwei Teilen durchgeführt. Auch die Teilnahme an nur einem der beiden Termine ist möglich.

ZIELGRUPPE: ab Jahrgangsstufe 10

Kursleitung

Dirk Schattner

Dirk ist Dramatiker, Regisseur und Produzent für Oper und Musical. Sein Musical NIMMERWIEDERMEHR erscheint demnächst als CD, für Herbst 2020 (geplant) produziert er die Europäische Erstaufführung der Oper THE VILLAGE von Joel Mandelbaum. Dirk ist seit 2007 mehrmals als Kursleiter bei der DSA dabei gewesen.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.

Freitag, 31.07.2020, 16:00 Uhr

Kursinhalte

Es wird an der Beweglichkeit gearbeitet, vor allem an Regionen, die durch das ständige Sitzen beansprucht werden. Neben einem physichem Nutzen trägt die Einheit auch zusätzlich zur Entspannung bei.

Hierzu benötigt Ihr eine Yoga-Matte.

ZIELGRUPPE: alle

Kursleitung

Viktor Böhler

Viktor hat Lehramt für Sonderpädagogik studiert und während und nach dem Studium als Akademieleitung bei der Talent- und VorbilderAkademie mitgearbeitet. Er ist als Lehrer tätig und nebenbei als Fußball-Trainer und im Coaching aktiv.

Dieses Angebot hat bereits stattgefunden.