31.08 – 07.09.2019 Amberg

VORBILDER
Akademie Süd

Du lebst in Bayern oder Baden-Württemberg? Deine Eltern oder Du selbst sind in einem anderen Land als Deutschland geboren? Dann melde Dich an zur VorbilderAkademie Süd! Wir treffen uns in der letzten Ferienwoche im Max-Reger-Gymnasium und Internat in Amberg.

Du kannst Dich bewerben, wenn Du in der der neunten oder zehnten Klasse bist oder eine Integrations- oder Vorbereitungsklasse besuchst (Alter: 15 bis 18 Jahre) und wenn Du selbst oder Deine Eltern nicht in Deutschland geboren sind. Die Akademie ist für Dich kostenfrei, nur um die An- und Abreise musst Du Dich selber kümmern.

 

Unsere Kurse:

  • Von Arte bis RTL, von Alfred Hitchcock bis Quentin Tarantino, von Musikbeiträgen bis zu Verkehrsmeldungen und von der Zeitung zum Online Artikel: Wir alle kennen und nutzen Medien jeden Tag. Und trotzdem fällt es uns manchmal schwer, sie zu erklären. Was also macht Medien aus? Warum brauchen wir sie und wofür brauchen sie uns? Um das zu verstehen, beschäftigen wir uns zunächst mit ihren künstlerischen und inhaltlichen Aspekten. Anhand eigener Umsetzungskonzepte werden wir erzählerische Strukturen durch verschiedene Medien verfolgen. Vor allem aber soll es um die Frage gehen, welche Medien ihr selbst nutzt und warum. Wir werden Funktionsweisen und Auswirkungen untersuchen, um einen bewussteren Blick für etwas zu entwickeln, mit dem wir jeden Tag ganz selbstverständlich umgehen.

  • Graphentheorie? Noch nie was von gehört? Kein Problem! Dies ist ein Teilbereich der Mathematik, der so gar nichts mit Rechnen und Schulunterricht zu tun hat. Mithilfe von Algorithmen werden wir lernen, Probleme des Alltags zu lösen. Wir komme ich am schnellsten von München nach Amberg? Oder wie verkupple ich die meisten Paare? Diese Fragen lassen sich mithilfe der Graphentheorie lösen. Dazu werden wir verschiedene einfache "Rezeptanleitungen" kennenlernen, anwenden und sie auf ihre Effektivität hin untersuchen. Für diesen Kurs werden keinerlei mathematischen Fähigkeiten gebraucht. Du solltest lediglich Spaß am knobeln haben und bereit sein, ein bisschen abstrakt zu arbeiten.

  • Die Psyche des Menschen ist fassetenreich und faszinierend. Der Kurs wird eine Einführung in das Psychologiestudium geben, erörtern, womit man sich als Psychologe so beschäftigt und welche Karrieremöglichkeiten man hat. Der Kurs beschäftigt sich im zweiten Teil mit den spannenden neuen Feldern der Data Science und Machine Learning und allgemein mit dem Studium der empirischen Welt mittels der Analyse von Daten.

  • Kultur? Was ist das? Ist das Natur, die kultiviert wird? Wo fängt Kultur an – im Kulturbeutel? Wo endet sie – im Kultusministerium? Die Kultur hänge von der Kochkunst ab, so der irische Schriftsteller Oscar Wilde. Ist Kultur also so etwas wie das Salz in der Suppe? Wofür ist sie gut, die Kultur, und wann wird sie vielleicht sogar gefährlich? Was ist deine Kultur, was ist meine und was passiert bei einem „clash of cultures“, wenn wir uns begegnen? Mit diesen und vielen weiteren Überlegungen beschäftigen sich die Kulturwissenschaften: Sie betrachten zunächst den Menschen in seinem Leben, in seinem Tun, in seinem Denken. Welche Rollen spielen dabei Sprache, Körper, Geschichte, Technik, Literatur, Liebe ... auf der breiten Bühne der Kulturen? Im Kurs werden wir versuchen, mit persönlichen Geschichten unsere eigenen Kulturen zu erfahren, zu erleben und eine „Idee“ von Kultur zu entwerfen, die in einem gemeinsamen „Kulturgut“ münden soll. Dieses kann ein Film, ein Hörspiel, ein Text o.ä. sein.