20. – 27.10.2018 Essen

VORBILDER
Akademie Metropole Ruhr

In den Herbstferien treffen sich Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte aus ganz NRW zur VorbilderAkademie Metropole Ruhr. Dazu laden wir Dich in das Jugendhaus St. Altfrid nach Essen ein.

Du kannst Dich bewerben, wenn Du in der neunten oder zehnten Klasse bist oder eine Integrations- oder Vorbereitungsklasse besuchst (Alter 15 bis 18 Jahre) und wenn Du selbst oder Deine Eltern nicht in Deutschland geboren oder geflüchtet sind. Die Akademie ist für Dich kostenfrei, nur um die An- und Abreise musst Du dich selber kümmern.

 

Unsere Kurse:

  • Wann wirtschaften wir nicht? Wann sprechen wir von starker Wirtschaft? Warum ist es manchmal sinnvoll, Schulden zu machen? Müssen wir um unsere Rente bangen? Was bedeutet eigentlich Angebot und Nachfrage? Wenn ein Unternehmer 100 Computer herstellt, findet auch jeder Computer einen Abnehmer? Wenn nicht, was passiert dann? Mit diesen Fragen und noch mehr werden wir uns kritisch auseinander setzen. Wir wollen uns mit der Wirtschaft im Gesamten beschäftigen und herausfiltern, wie viel wir täglich durch routiniertes Handeln zur Wirtschaft beitragen. Wir wollen verstehen, warum eine Wirtschaft nicht so koordiniert werden kann, dass wir uns immer in der Phase eines Booms befinden. Wenn Du jetzt nicht weißt, was ein Boom ist, dann bist Du hier genau richtig... und wenn doch ? Dann: Herzlich Willkommen!

  • Jede Gesellschaft hat ihre Regeln - und wir alle halten uns (meistens) an sie. Doch die Wenigsten von uns kennen sie im Detail oder wissen, wo diese Gebote und Verbote geschrieben stehen und wie sie funktionieren. Welche wichtigen Dokumente dazu gibt es? Was steht da drin und wie setzt man die gesellschaftlichen Regeln durch? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen sich Juristen Tag für Tag. In unserem Kurs wollen wir uns zunächst einen Überblick über Staatsrecht, Strafrecht und Zivilrecht verschaffen und die wichtigsten rechtlichen Grundlagen unseres Zusammenlebens kennenlernen. Im Anschluss beschäftigen wir uns mit spannenden Fragen aus dem Internationalen Recht. Was hat es mit der Europäischen Union auf sich? Welche Rolle spielen die Vereinten Nationen (UN) und wie steht es um die Wahrung der Menschenrechte in unserer Gesellschaft? Am Ende des Kurses werdet Ihr wissen, womit sich Juristen tagtäglich beschäftigen und welche Berufsfelder ihnen offen stehen.

  • Was sind eigentlich diese Neurowissenschaften? Neurowissenschaft ist ein Überbegriff für unterschiedliche Forschungsgebiete, die sich mit dem Aufbau und der Funktionsweise des Nervensystems beschäftigen. In diesem Kurs fokussieren wir uns auf Kognitions- und Verhaltensforschung und nehmen alltägliche Prozesse unter die „neurowissenschaftliche“ Lupe. Wie ist unser Nervensystem aufgebaut, welche Rolle spielt darin das Gehirn und wie kommt aus einer chemischen Reaktion in der Zelle ein Verhalten zustande? Wie funktioniert unsere Aufmerksamkeit, unser Gedächtnis und unser Bewegungsapparat? Und was passiert eigentlich, wenn diese nicht funktionieren? Woher stammt das Wissen, das wir aktuell über das Gehirn haben und was wissen wir noch nicht? Wenn diese Fragen Dich neugierig machen und Du Lust hast, Dich auch mit vielen Disziplinen, wie Biologie, Medizin und Psychologie in einem Kurs zu befassen, dann bist Du in den Neurowissenschaften genau richtig.

  • Warum handeln soziale Gruppen auf eine bestimmte Weise? Wie sollte die Politik handeln, damit unser gesellschaftliches Zusammenleben gelingt? Täglich interagieren wir mit Menschen und richten uns dabei teilweise nach unseren eigenen Wünschen und teilweise nach fremden. Dabei stoßen wir oft auf Handlungsmuster und unausgesprochene soziale Regeln. So ist es beispielsweise typisch, dass Kinder aus einer bestimmten sozialen Schicht kommen und in eben dieser bis an ihr Lebensende bleiben. Doch wie könnte unsere Politik handeln, damit wir eine höhere soziale Mobilität bekommen? Zur Beantwortung dieser und einiger weiterer sozialer Fragen werden wir uns sowohl mit der Soziologie, welche sich mit dem sozialen Verhalten befasst, als auch mit der Politikwissenschaft intensiv beschäftigen, um einen umfassenden Überblick über unsere Gesellschaft zu bekommen.